Erfahrungsberichte


Chris H., Nachwuchskraft DTAG:

„Ich habe während der kompletten Betreuungszeit ausschließlich positive Erfahrungen mit den engagierten und qualifizierten Beratern von Vivento gemacht! Ich bin davon überzeugt, dass die Vivento-Experten im Rahmen der Vorgaben ihrer Kunden wirklich nur das Beste für den Mandanten rausholen! In Sachen Integrität, Wertschätzung und Professionalität setzt Vivento Maßstäbe. Danke dafür!“ 

Sonja L., Projektassistentin T-Systems International:

„Was ich an der VIS besonders schätze? Die individuelle Betreuung und Abstimmung im Hinblick auf meinen persönlichen Berufswunsch. Das wertet meinen Lebenslauf ungemein auf. Zudem fühle ich mich hier gut aufgehoben, da sich stets feste Ansprechpartner um meine Anliegen kümmern. So unkompliziert  und so effizient – ich würde mich immer wieder für Vivento Interim Services entscheiden!“

Marcus S., Dispatcher Ericsson Technology Services GmbH

„Seit Februar 2013 bin ich mit dabei – also noch recht kurz. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass man gerade als Neuling hier sehr freundlich behandelt wird und auch die Bezahlung fair ist. Dank regelmäßiger Gesprächstermine ist man immer auf dem Laufenden und spürt, dass die eigene persönliche Entwicklung mit Interesse verfolgt wird. VIS lässt einen nicht alleine – das ist für mich der Hauptunterschied gegenüber anderen Zeitarbeitsfirmen.“

Andreas H., Dispatcher Ericsson Technology Services GmbH

„Zur Vivento Interim Services GmbH kann ich in erster Linie nur Positives sagen. Jeder einzelne Mitarbeiter zählt hier und wird intensiv betreut. Auch die Bezahlung ist absolut fair. Was besonders hervorsticht: Die Vivento hört sich jede Meinung ihrer Mitarbeiter an und versucht, Lösungen zum Besten für alle Beteiligten zu finden – zum Beispiel im Falle eines übermäßigen Einsatzes im Kundenunternehmen. Vivento ist hier ein guter Mediator. Fairness wird groß geschrieben, ebenso Geduld und Treue zum Mitarbeiter."

Janina S., Assistenz Deutsche Telekom AG

„Ich kann mich noch sehr gut an eine Infoveranstaltung am Ende meiner Ausbildungszeit erinnern, in der uns Azubis die VIS als Partner auch für den Berufseinstieg empfohlen wurde. Nachdem ich damals zahlreiche Bewerbungen auf eigene Faust ohne Erfolg verschickt hatte, erinnerte ich mich wieder an diese Empfehlung und kontaktierte die VIS. Kurze Zeit später hatte ich mein erstes Vorstellungsgespräch, eine Woche darauf meinen ersten Job als Sekretärin des Leiters Marketing. Der einzige Wunsch, der am Ende noch offen ist, ist eine Festanstellung – aber nichts ist unmöglich bei der VIS.“